DynamicRChecker/Aufbau

Aus JACK Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • MetaInf
    • NumberOfInputArgs: Anzahl an Input-Argumenten (in der Regel 1)
    • OutputType Output-Typ (in der Regel double)
    • PreCode Hier steht immer testFunc <- function(){.
    • PostCode Unter diesem Tag wird, wenn benötigt, der Post Code definiert. Dazu können hinter } die benötigten Funktionen definiert werden.
  • Testcases Hier können verschiedene Testfälle definiert werden.
    • Testcase Innerhalb dieses Tags ist der entsprechende Testfall zu definieren.
      • Feedback
        Definiert die Rückmeldungen, die der Lernende bei fehlerhafter Lösung vom System erhält.
      • PostprocessingFunction (optional) Wird eine postprocess-Funktion benötigt, so ist hier postprocess (= der Name der Funktion) einzutragen
      • Input
        Mit dem Tag <input> steuert man die Übergabe von Variablen.
      • Penalty Die Anzahl an Punkten, die beim falschen Lösen der Aufgabe abgezogen werden sollen.
      • ExpectedOutput Hier sollte der R-Code hinterlegt werden, der genau den R-Output ausgibt, der vom Studierenden erwartet wird. Es können auch Zufallszahlen, die in der exercise-Datei definiert wurden, innerhalb dessen verwendet werden.
      • ErrorFeedback Hier kann ggf. Feedback angegeben werden, wenn die eingereichte Lösung des Studierenden als falsch evaluiert wird.
    • Wenn nötig, können weitere Testfälle definiert werden.