Gleitkommazahl

Aus JACK Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Eine Gleitkommazahl kann direkt in einen Ausdruck eingegeben werden. Bsp: ..., -0.99, -0.1, 0.0, 1.2, 3.123456, ...

Für die Gleitkommazahlen gibt es keinen Konstruktor wie zum Beispiel für Matrizen oder Vektoren.

Gleitkommazahlen können aus den Zahlenräumen der reellen Zahlen und rationalen Zahlen sein: bzw. . Möchte man zum Beispiel in einer Funktion einen Zahlenraum benutzen kann man die Funktion rr() bzw. qq() benutzen. Beispiele findet man in der Funktion RandomMatrixEigenvalue.