RandomMatrixRank

Aus JACK Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zugehörige Evaluatoren

  • MathEvaluator

Beschreibung

Die Funktion randomMatrixRank erzeugt zufällig eine Matrix in dem angegebenen Zahlenraum, der angegebenen Anzahl der Zeilen und Spalten, den angegebenen Rang und (optional) der angegebenen oberen Grenze für die Einträge.

Syntax

randomMatrixRank(Zahlenraum zahlenraum, Ganzzahl zahl1, Ganzzahl zahl2, Ganzzahl zahl3, Ganzzahl zahl4)

Parameter

  • zahlenraum - Gibt an in welchen Zahlenraum die Matrix sein soll. Gültige Werte sind zz() für ganze Zahlen und qq() für rationale Zahlen. (SageSyntax)
  • zahl1 - Gibt die Anzahl der Zeilen n der nxm-Matrix an.
  • zahl2 - Gibt die Anzahl der Spalten m der nxm-Matrix an.
  • zahl3 - Gibt den Rang der Matrix an. Der Wert muss kleiner gleich m und n sein.
  • zahl4 - Gibt die obere Grenze für die Einträge an (optional), Beispiel: 10 -> [-10,10].

Return Value

  • Gibt die Matrix als OpenMathObject zurück.

Beispiele

randomMatrixRank(qq(),2,2,2)

randomMatrixRank(zz(),3,4,3,7)

Hinweise

  • Mit der Funktion evaluateInSage lassen sich die Eigenschaften der Matrix abfragen, z.B.
evaluateInSage('[var=Matrix].rank()')    --> Gibt den Rang der Matrix zurück