Rollenkonzept

Aus JACK Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benutzer werden in JACK in drei Gruppen unterteilt, wobei jede Gruppe über Einschränkungen und Freiheiten gegenüber den Anderen verfügt.

Studierende

Studierende dürfen im Normalbetrieb Lösungen zu allen freigeschalteten Aufgaben einreichen und die Ergebnisse ihrer eingereichten Lösungen einsehen. Im Prüfungsmodus ist das Benutzerkonto der Studierenden gesperrt, so dass nur noch Anmeldungen mit Transaktionsnummern (TANs) möglich sind. Nach Anmeldung mit Transaktionsnummer haben Studierende die Möglichkeit Lösungen zu Testaten hochzuladen. Jede TAN ist an jeweils ein Testat gebunden. Standardmäßig sind alle neu angelegten Benutzerkonten vom Typ Studierender.

Lehrende

Lehrende haben die Möglichkeit Aufgaben und Prüfungen anzulegen, zu bearbeiten und zu verwalten. Jeder Lehrende hat uneingeschränkten Zugriff auf die von ihm erstellten Einträge. Zum Zugriff auf fremde Aufgaben und Prüfungen muss ein Lehrender explizit vom Eigentümer oder einem Administrator autorisiert werden. Einträge, für deren Bearbeitung ein Lehrender nicht autorisiert ist, werden in dessen Aufgaben- und Prüfungsliste nicht angezeigt. Ein Lehrender darf alle von ihm zugreifbaren Aufgaben und Prüfungen bearbeiten, aktivieren und deaktivieren. Die Umstellung eines Benutzerkontos auf das Lehrenden-Profil kann von Administratoren in der Benutzerverwaltung vorgenommen werden.

Administratoren

Administratoren haben uneingeschränkten Zugriff auf das gesamte System. Sie dürfen neue Aufgaben und Prüfungen anlegen, und alle existierenden Einträge bearbeiten, unabhängig von den Eigentumsverhältnissen. Administratoren dürfen Benutzerkonten das Lehrenden-Profil zuweisen und sind unter anderem für die Verwaltung der häufig gestellten Fragen und Antworten zuständig. Die Freischaltung eines Benutzerkontos als Administrator kann in der Konfigurationsdatei “jack.xml” im Unterverzeichnis /server/default/conf des JBOSS-Application-Servers vorgenommen werden.