Hauptseite

Aus JACK Wiki
Version vom 9. Juni 2022, 11:00 Uhr von Mschypula (Diskussion | Beiträge) (Prüfungstermine)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlich Willkommenen im JACK-Wiki für Lehrende. Auf dieser Seite finden Sie eine umfassende Dokumentation über die verschiedensten Features von JACK. Bei Fragen können Sie sich jederzeit per E-Mail an uns wenden.

JACK 3

JACK 3 ist die aktuelle Neuentwicklung von JACK, die zur Zeit schon in einigen Szenarien im Produktivbetrieb eingesetzt wird. Wir streben an, JACK 2 abzulösen und somit JACK 3 bald als einziges Produktivsystem einzusetzen. Auf unserem Demo-Server können Sie das System bereits aus Studierendensicht testen. Kontaktieren Sie uns per E-Mail, um das System auch aus Lehrendensicht zu begutachten.

JACK 2

JACK 2 ist das von unseren meisten Kunden noch eingesetzte Produktivsystem. Es wird mittelfristig durch JACK 3 abgelöst werden. Eine Liste der aktuellen Änderungen und Erweiterungen in JACK 2 finden Sie hier. In JACK2 werden keine neuen Funktionen mehr umgesetzt (Feature-Freeze).

Prüfungstermine

Die Liste der Prüfungstermine enthält alle uns bekannten Prüfungstermine. Bitte wenden Sie sich an uns, falls Ihre Prüfung noch nicht aufgeführt ist. Es ist wichtig, dass ihre Prüfungen hier eingetragen sind, damit wir an diesen Tagen keine Wartungsarbeiten o.ä. an den entsprechenden Servern durchführen.

Mailingliste

Über unsere Mailingliste halten wir Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden. Hier können Sie sich in die Liste eintragen.

Einleitung

Allgemeines

JACK ist ein server-basiertes System für die Durchführung computergestützter Übungen und Prüfungen mit automatischer Bewertung und Feedback-Generierung, das im Jahr 2006 am Paluno entwickelt wurde. Die aktuelle Version 2.6.11 basiert auf einer flexiblen Systemarchitektur, durch die verschiedene Aufgabentypen, Prüfverfahren und Darstellungsweisen kombiniert werden können. Momentan ist JACK in der Lage, Programmieraufgaben in Java statisch und dynamisch zu prüfen, sowie Visualisierungen von Datenstrukturen zu erzeugen. Weitere generische Aufgabentypen wie Multiple-Choice und Lückentexte können für mathematische Aufgaben verwendet werden, bei denen die Randomisierung von Inhalten und die Anbindung an Computer-Algebra-Systeme möglich ist. Erweiterungen für andere Programmiersprachen, andere Dokumenttypen wie z.B. UML-Diagramme, oder weitere Aufgabentypen sind für zukünftige Versionen geplant.

  1. Erste Schritte

Erstellen von Aufgaben

Die Verwaltung von Aufgaben ist eine der zentralen Tätigkeiten in JACK. Jede Aufgabe stellt eine in sich geschlossene Einheit dar, d.h. jede Aufgabe kann unabhängig von anderen Aufgaben konfiguriert und bearbeitet werden. Automatische Prüfverfahren werden immer individuell für genau eine Aufgabe konfiguriert und Studierende geben Lösungen immer für genau eine Aufgabe ab. Jede Aufgabe hat einen Lehrenden oder Administrator, der sie angelegt hat und möglicherweise weitere Lehrende, denen Zugriff auf eine Aufgabe erteilt wurde. Aufgaben können als Übungsaufgaben zur freien Nutzung im normalen Modus direkt freigegeben werden oder zu Prüfungen für die Nutzung zum Prüfungsmodus hinzugefügt werden.

  1. Allgemeines zu Aufgaben
  2. Der Aufgabentyp FormBased (für Multiple Choice und Lückentextaufgaben)
  3. Der Aufgabentyp AES (für Freitextaufgaben)
  4. Der Aufgabentyp JAVA (für verschiedene Programmiersprachen)
  5. Der Aufgabentyp UML (für UML- und EPML-Modelle)
  6. Der Aufgabentyp CODE_READING (für spezielle Aufgaben zur Programmierung)
  7. Der Aufgabentyp R

Kurse in JACK

Eine Möglichkeit zur Gruppierung von Aufgaben in JACK ist das Anlegen von Kursen. Kurse fassen mehrere Aufgaben des Aufgabentyps FormBased zu einer Bearbeitungseinheit zusammen. Innerhalb eines Kurses befinden sich Aufgaben, die unterschiedlich gegliedert werden können. Jeder Kurs hat zunächst einen Lehrenden, der ihn angelegt hat. Dieser kann möglicherweise weitere Lehrende authorisieren, die dann ebenfalls auf den jeweiligen Kurs zugreifen und gegebenfalls eigene Aufgaben hochladen können. Man kann verschiendene Einstellungen beim Erstellen eines Kurses vornehmen.

  1. Erstellen von Kursen
  2. Lösungsstatistiken
  3. Excel-Report für Studierende

Prüfungen in JACK

Eine weitere Möglichkeit zur Gruppierung von Aufgaben in JACK ist das Anlegen von Prüfungen. Diese können Aufgaben verschiedener Typen zu einer Bearbeitungseinheit zusammenfassen und mit speziellen Zugangsberechtigungen versehen. Um Prüfungen durchführen zu können, muss JACK in den Prüfungsmodus versetzt werden. Die Vorbereitung von Prüfungen ist auch im normalen Modus möglich.

  1. Erstellen von Prüfungen
  2. Nutzung des JACK-Eclipse-Plugins für Programmierprüfungen

Sonstiges

  1. Analyse-Werkzeuge
    JACK bietet die Möglichkeit, Aufgaben anhand der Studierenden-Bearbeitungen zu analysieren, und stellt hierfür mehrere Tools zur Verfügung.
  2. Werkzeuge zur Aufgabenerstellung
    Für verschiedene Aufgabentypen stehen Werkzeuge zur Verfügung, mit denen Aufgaben leichter erstellt werden können.
  3. Einbinden in Lernplattformen
    JACK kann in Lernplattformen (bspw. Moodle) eingebunden und mit ihnen synchronisiert werden. Das ermöglicht ein direktes Aufrufen von JACK aus der Lernplattform heraus. Die Nutzung für Lernende ist dadurch besonders simpel und komfortabel: Sie werden beim Aufrufen einer Aufgabe bzw. eines Kurses auf JACK weitergeleitet und nach der Bearbeitung werden die Ergebnisse an die entsprechende Lernplattform zurückgemeldet.
  4. Dropbox-Anbindung
    Aufgaben können über einen Dropbox-Account synchronisiert werden.
  5. Lösungsdetails
  6. Weitere Hinweise insbesondere für Lehrende finden sich unter [1]